LeaderImmaterielles Kulturerbe BayernImmaterielles KulturerbeGenussregion Oberfranken

Spezialitäten

 

 

Mehlkuchen

Produktgruppe:

süße Speisen

Verwandte Produkte

Mehlkuchen mit Zwetschgenröster

Mehlkuchen mit Zwetschgenröster


weitere Bezeichnung:

Auflauf

Regionen:

Frankenwald, Oberfranken

Beschreibung:

Mehlkuchen nach fränkischer Art sind nach alter Überlieferung keine in der Form gebackenen Kuchen, sondern ein schlichter Mehlauflauf aus dem Tiegel. Vermutlich sind aber sowohl die Bezeichnung wie die überlieferte Rezeptur sehr alt und stehen damit gewissermaßen am Anfang der Kuchenbäckerei in den ländlichen und bürgerlichen Haushalten überhaupt.

Der Mehlkuchen wird aus üppigeren oder weniger üppigen Zutaten wie Mehl, Eier, Milch oder Wasser zubereitet und im Ofen ausgebacken. In der weniger üppigen Form ist er im Frankenwald als Karfreitagsessen überliefert. Dies entspricht der ursprünglichen Tradition der Mehlspeisen im süddeutschen Raum, die wegen ihrer meistens fleischlosen Zutaten auch als Fastenessen verwendet wurden. Man serviert den Mehlkuchen warm zu Kompotten aus Apfel- oder Pflaumenmus, Stachelbeeren oder Rhabarber.

Jahreskalender:

Sie können die Spezialität zur Fastenzeit genießen.

Rezept

Mehlkuchen

Autoren:

Genussregion Oberfranken, Foto Martin Bursch; Textbearbeitung Uta Hengelhaupt, Rezept Kerstin Rentsch.

 

zurück zur Übersicht nach oben Seite drucken