LeaderImmaterielles Kulturerbe BayernImmaterielles KulturerbeGenussregion Oberfranken

Rezepte

 

Kameruner

Schwierigkeitsgrad:

Preiskategorie:

Zubereitungszeit:

ca. 60 Min.

Krawatten - links - und Blöcher als typische Festtagsgebäcke im Frankenwald

Zutaten:

500 g Weizenmehl, Typ 405, 250 g Quark, 100 g Zucker, etwas Salz, 100 g Butter, 1 - 2 Eier, Butterfett zum Ausbacken, Zucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Man stellt bei nicht zu kühlen Zimmertemperaturen einen Hefeteig her, lässt ihn etwa 30 Min. gehen und rollt ihn anschließend zu einem Rechteck von ca. 2 cm Dicke aus. Dann teilt man ihn in rechteckige Stücke (etwa 4 auf 4 = 16 Stück). Man formt die Kamerunder, indem man in das Teigstück zunächst von der Mitte her ein Loch drückt und es dann zu einem unregelmäßig dicken, leicht ovalen Ring auseinanderzieht. Dann verdreht man diesen Ring ineinander, lässt ihn nochmals kurz gehen und bäckt dann alles in heißem Fett goldgelb aus. Nach dem kurzen Abtropfen sofort in Zucker wenden.

Nach einer anderen Beschriebung formt man rautenförmige Teigstücke als "Krawatten" zu einem schleifenförmigen Gebilde.

 

zurück zur Übersicht