LeaderImmaterielles Kulturerbe BayernImmaterielles KulturerbeGenussregion Oberfranken

Rezepte

 

Schwarzfleisch in saurer Brüh mit baumwollnen Klöß

Schwierigkeitsgrad:

Preiskategorie:

Zubereitungszeit:

ca. 150 Min.

Schwarzfleisch im Rauch

Zutaten:

1 kleiner, gut durchwachsener Schinken,
1 Zwiebel, 1 Lorbeerblatt, 5 Wacholderbeeren, 1 Nelke, 1 Schuss Essig, 4 Eßl. Zucker, 20 g Fett zum Anbraten, 40 g Mehl.

Für die Klöße: 1 kg gedämpfte Kartoffeln, 250 g Stärkemehl, 1 Ei, etwas Semmelwürfel, 3/8 l kochendes Wasser,

Zubereitung:

Man gibt den Schinken in den Sud mit Zwiebeln, Essig und Gewürzen (ohne Salz!), zum Kochen bringen und 2 Std. gar ziehen lassen. Dann nimmt man das Fleisch heraus. Läßt den Zucker in Fett anbräunen, bis er karamelisiert. Mit Fleischsud ablöschen. Aus Mehl und Fett eine dunkle Einbrenne herstellen und mit dem Sud aufkochen. Dann gibt man den Karamelzucker dazu und schmeckt ev. mit etwas Essig ab. Das Fleisch aufschneiden und in den Sud legen.

Baumwollne Klöße: Kartoffeln schälen und noch Warm durch eine Presse drücken. Dann Kartoffelstärke und Salz dazu geben. Mit dem kochenden Wasser abbrühen und abkühlen lassen. Das Ei dazu geben und unterkneten. Die Semmelwürfel in Fett rösten. Aus dem Kloßteig Klöße formen, Bröckala (Semmelwürfel) in die Mitte geben, in kochendes Salzwasser legen und bei offenem Deckel 20 Min. ziehen lassen.

Ähnliche Rezepte:

Schwarzfleisch mit rohen Klößem und Weinkraut

 

zurück zur Übersicht