LeaderImmaterielles Kulturerbe BayernImmaterielles KulturerbeGenussregion Oberfranken

Rezepte

 

fränkische Brotsupppe

Schwierigkeitsgrad:

Preiskategorie:

Zubereitungszeit:

ca. 20 Min.

Brotsuppe (1)

Zutaten:

250 g altbackene Brotscheiben, 2 - 4 kleine Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 100 g durchwachsenen Speck, etwas Butter- oder Griebenschmalz, ½ l Wurstsuppe oder Rinderbrühe, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker, Kümmel, Petersilie oder Schnittlauch. Als Beilage können kleine Pellkartoffeln gereicht werden.

Zubereitung:

Die klein geschnittenen Brotscheiben in der Pfanne anrösten. Speck "auslassen" (= anbraten), Zwiebeln und Knoblauch sowie zuletzt das geröstete Brot dazugeben. Man verteilt die Masse in vier Teller; bestreut alles mit Salz und Pfeffer und gießt mit der Wurstsuppe oder einer guten Rinderbrühe auf. Eine Fleischbrühe aus Rinderknochen läßt sich auf Vorrat herstellen und einfrieren. Die Wurstsuppe ist besonders gut, wenn noch kleine Stücke vom Kesselfleisch darin sind oder wenn einige Siedewürste geplatzt sind.

Natürlich gibt es auch verschiedene sämige Varianten. Man kocht dafür das Brot eine Zeit lang in der Suppe und streicht dann alles durch ein Sieb. Wer mag, rührt noch eine Einbrenne aus Mehl und Butter unter.

 

zurück zur Übersicht