LeaderImmaterielles Kulturerbe BayernImmaterielles KulturerbeGenussregion Oberfranken

Rezepte

 

Bocksfleisch in einer sauren Brüh'

Schwierigkeitsgrad:

Preiskategorie:

Zubereitungszeit:

ca. 60 Min.

Bocksbraten in saurer Brüh'

Zutaten:

1-2 kg Bocksbraten, ev. auch als Rollbraten vorbereitet, etwas Schmalz oder Butterfett, 1-2 Essl. Mehl, eine Handvoll klein geschnittener Zwiebeln, 1 l kräftige Fleischbrühe, 1-2 Essl. Essig, ggf. etwas Rotwein, ev. Lorbeerblatt, Pimentkörner und Nelken, Salz, Pfeffer, ev. Kümmel

Zubereitung:

Diese Zubereitung entspricht der heute noch gebräuchlichsten Form. Das Fleisch salzen und würzen, ev. zerkleinern oder je nach Größe bzw. als Rollbraten im Ganzen in einem Topf mit Fleischbrühe aufsetzen und kochen. Dann in einer Pfanne das Schmalz erhitzen, 1-2 Essl. Mehl hineinstäuben und kräftig anrösten. Die Zwiebeln dazugeben und ebenfalls anrösten, damit die Soße Farbe bekommt. Das Ganze mit Fleischbrühe ablöschen und mit Essig oder Rotwein leicht sauer abschmecken. Mit Salz und Pfeffer und nach Geschmack mit Kümmel würzen. Das gekochte Fleisch in die Soße geben, nochmals erhitzen und anrichten.

Ähnliche Rezepte:

Bocksbraten mit Kräutern

 

zurück zur Übersicht