LeaderImmaterielles Kulturerbe BayernImmaterielles KulturerbeGenussregion Oberfranken

Rezepte

 

Krenfleisch

Schwierigkeitsgrad:

Preiskategorie:

Zubereitungszeit:

ca. 160 Min.

Krenfleisch mit Klößen

Zutaten:

1 kg Rindfleisch (z.B. Brustspitz, Brustkern oder Querrippe) oder Schweinefleisch (z.B. Brust, Kamm oder Bauch), reichlich Wurzelwerk (Gelbe Rüben, ein Stück Sellerie, Lauch, Zwiebeln, Petersilienwurzel), ein paar Rinderknochen, ev. Fleischbrühe, Salz, Pfeffer;

für die Soße: 2 Essl. Mehl, 2 Essl. Fett, für die Einbrenne; für eine Soße aus Semmelbröseln nimmt man ca. 8 Essl. Semmelbrösel und 2 - 3 Essl. Butterfett, 4 Essl. Frisch geriebenen Kren, Zucker, Salz, 150 ml Milch oder Fleischbrühe.

Zubereitung:

Das Fleisch mit Salz und Pfefffer einreiben, etwas Butterfett erhitzen, das Fleisch und das klein geschnittene Suppengemüse im Schmortopf von allen Seiten anbraten lassen. Mit Fleischbrühe angießen und alles bei geschlossenem Deckel etwa 2 Stunden langsam schmoren lassen. Von Zeit zu Zeit Brühe nachgießen.

Am Ende der Garzeit eine Einbrenne herstellen oder die Semmelbrösel in Fett anrösten; etwas Fleischbrühe abschöpfen und die Soße damit angießen. Nach verschiedenen Rezepturen kann auch Milch verwendet werden. Alles 10 Min. köcheln lassen. Dann den frisch geriebenen Kren unter die Soße heben; das Fleisch in dünne Scheiben schneiden und mit der Soße übergießen.

 

zurück zur Übersicht