LeaderImmaterielles Kulturerbe BayernImmaterielles KulturerbeGenussregion Oberfranken

Rezepte

 

Kletzenbrot

Schwierigkeitsgrad:

Preiskategorie:

Zubereitungszeit:

ca. 300 Min.

fränkisches Kletzenbrot

Zutaten:

Trockenfrüchte (Birnen, Zwetschgen, Feigen, Aprikosen, Apfelringe, Rosinen), Nüsse, Zitronat, Orangeat, Zitronenschale, Lebkuchengewürz, Rum oder Kirschwasser, Zucker oder Honig, Weizenmischbrotteig.

Zubereitung:

Das Kletzenbrot gibt es in verschiedenen Formen. Die älteste Form ist wahrscheinlich das Einbacken der Früchte in Brotteig. Dafür werden die Trockenfrüchte knapp mit Wasser bedeckt und über Nacht eingeweicht. Am nächsten Tag werden die Stiele und Kerne der Früchte entfernt. Die Früchte werden zerkleinert und zusammen mit der Einweichflüssigkeit - der so genannten "Kletzenbrühe" oder "Hutzelbrühe" - mit dem Brotteig und den Gewürzen verknetet. Daraus formt man kleine Laibe oder füllt die Masse in eine Kastenform und lässt sie 1 1/2 bis 2 Stunden gehen. Anschließend werden die Brote mit Einweichbrühe bestrichen und 1 bis 1 1/2 Stunden, je nach Größe, bei 180 bis 200°C gebacken.

Ähnliche Rezepte:

Hutzelbrot

 

zurück zur Übersicht