LeaderImmaterielles Kulturerbe BayernImmaterielles KulturerbeGenussregion Oberfranken

Rezepte

 

Gänsebraten, fränkische Art

Schwierigkeitsgrad:

Preiskategorie:

Zubereitungszeit:

ca. 240 Min.

Gänsebraten mit Kloß und Rotkraut

Zutaten:

1 Gans, Salz, Pfeffer, Beifuß und Majoran. 1 - 2 Gelbe Rüben, 1 - 2 Zwiebeln, 1 Löffel Butterschmalz.

Zubereitung:

Die bratfertig ausgenommene Gans wird gewaschen, innen und außen mit Salz, Pfeffer und Majoran eingerieben und mit Beifußzweigen gefüllt. Dies kann auch bereits am Vorabend geschehen. Dann gibt man Schmalz in den Bräter und brät die Gans darin gut an. Anschließend fügt man die klein geschnittenen Zwiebeln und Karotten hinzu und gießt etwas heißes Wasser dazu.

Dann läßt man die Gans bei ca. 175 °C zwei bis drei Stunden im Ofen braten. Während des Bratvorgangs übergießt man sie mehrfach mit dem austretenden Fett, damit die Haut schön kross wird. Wer mag kann auch ab und zu einen Schuß Bier über den Braten geben. Allerdings sollte sich nicht zuviel Flüssigkeit im Bräter sammeln. Ist dies der Fall, nimmt man den Braten etwa eine halbe Stunde vor Ende der Bratzeit aus dem Bräter und läßt sie mit etwas größerer Hitze (200 °C) noch 30 Minuten schön knusprig und braun braten.

 

zurück zur Übersicht