LeaderImmaterielles Kulturerbe BayernImmaterielles KulturerbeGenussregion Oberfranken

Rezepte

 

Schneeballen, Storchennester

Schwierigkeitsgrad:

Preiskategorie:

Zubereitungszeit:

ca. 60 Min.

Geschnittene Hasen

Zutaten:

250 g Butter, 300 g Zucker, 15 Eigelb, etwas Zitrone und Salz, 1 Glas Wein, ca 1000 g Mehl

Zubereitung:

Butter und Zucker schaumig rühren und nach die 15 Eigelb und etwas Zitrone und Salz dazugeben. Dann gießt man 1 Glas Wein in den Teig und rührt allmählich das Mehl darunter. Der Teig wird kurze Zeit stehengelassen, ziemlich dünn ausgerollt, mit dem gewelltem Teigrädchen in Streifen geschnitten, (etwa 24 mm breit und 24-30 cm lang), die Streifen werden abwechselnd aufgenommen und zu einem kugeligen Gebilde zusammengelegt, in Schmalz gebacken und mit Zucker bestreut. Man kann auch mit einem Frittiereisen ähnlich arbeiten. Dazu gibt man die Teigkugel vorsichtig in ein spezielles Frittiereisen. Dieses Frittiereisen ist eine Kugel mit Löchern, ähnlich einem Tee-Ei, das man wie eine Schere schließen und öffnen kann. Man klappt die Kugel zu und hält sie in siedendes Fett. Das Fett durchdringt die Löcher und bäckt den Teig zu einem luftigen goldbraunen Ball. Dann nimmt man die Kugel wieder aus dem Fett, läßt den Schneeballen herausgleiten und bestreut ihn nach dem Abkühlen gut mit Puderzucker

Für Kameruner nimmt man einen nicht zu weichen Krapfenteig, rollt ihn zu einer 1 cm dicken Platte aus, schneidet ihn in Rechtecke , die man wiederum in der Mitte einschneidet und die Enden durchzieht. Man bäckt sie in Schmalz. Die fertigen Stücke werden auf beiden Seiten in Zimtzucker getunkt.

Ähnliche Rezepte:

Geschnittene Hasen, Dürra Küchla

 

zurück zur Übersicht