LeaderImmaterielles Kulturerbe BayernImmaterielles KulturerbeGenussregion Oberfranken

Rezepte

 

Geschnittene Hasen, Dürra Küchla

Schwierigkeitsgrad:

Preiskategorie:

Zubereitungszeit:

ca. 60 Min.

Geschnittene Hasen

Zutaten:

350 g Mehl, 60 g Butter, 2 Eiern und 3 - 4 Eigelb, etwa 6 Essl. Sauerrahm, 30 g Zucker, etwas Salz, das Abgeriebene von 1 Zitrone oder etwas Vanille, ggf. etwas Arrak oder Rum.

Zubereitung:

Das Mehl wird mit der Butter gut durchgeknetet, dann gibt man die Eier, den sauren Rahm, den Zucker und das Salz dazu und bereitet einen Teig. Den Teig rollt man sehr dünn zu Fladen etwa in der Größe von kleinen Tellern aus. Daraus schneidet man mit einem Messer 1 cm breite Streifen. Dabei lässt man jedoch rundherum einen Rand von einem Zentimeter stehen. Mit einem Kochlöffelstiel nimmt man abwechselnd je einen Streifen - also jeden zweiten - auf und lässt einen liegen. Dann hebt man das Ganze hoch und schlingt es ineinander. Man läßt diese Gebilde nach und nach in heißes Fett gleiten und backt sie goldgelb aus. Danach hebt man die Geschnittenen Hasen aus der Fett, lässt sie sehr gut abtropfen und etwas abkühlen. Abschließend werden sie mit Zucker oder Puderzucker und Zimt bestreut..
Das Formen und Ausbacken der Hasen braucht etwas Erfahrung!

Ähnliche Rezepte:

Schneeballen, Storchennester

 

zurück zur Übersicht