LeaderImmaterielles Kulturerbe BayernImmaterielles KulturerbeGenussregion Oberfranken

Rezepte

 

Kren ablöschen

Schwierigkeitsgrad:

Preiskategorie:

Zubereitungszeit:

ca. 1 Min.

frischer fränkischer Kren

Zutaten:

1 Stück geriebenen Kren, Brühe, Butter oder geschlagene Sahne

Zubereitung:

Frischer Kren ist oft sehr scharf und deshalb für Viele ungenießbar. Wird er erhitzt, verliert sich die Schärfe, aber der würzige Geschack bleibt erhalten. Den Kren fein reiben. Am besten arbeitet man am geöffneten Fenster, die Stange sollte öfter gewendet werden, damit die Fasern nicht zu lang werden. Den geriebenen Kren sofort in geschmolzene Butter geben, mit Fleischbrühe oder mit Sahne ablöschen. In dieser Form passt der Kren sehr gut als Beilage zu blau gekochtem Fisch oder auch zu Wurstwaren.

Ähnliche Rezepte:

Gemüsemeerrettich (fränkisches Hochzeitsgericht)
Krensauce

 

zurück zur Übersicht