Immaterielles Kulturerbe BayernImmaterielles Kulturerbe

12.04.2018

Goldmedaille für "beschwipsten" Schinken

Metzgerei Reichel erfolgreich bei Europameisterschaft

1

Bild:Der Vorstand der niederländischen Bruderschaft der Metzger gratuliert Klaus Reichel zum Pokal, der ihm im Rahmen des internationalen Berufs-Wettbewerbs für die besondere Qualität seiner Fleischwaren zuerkannt wurde.


Metzgermeister Klaus Reichel hat allen Grund, stolz auf seine Produkte zu sein. Bei seiner Teilnahme am internationalen Wettbewerb der niederländischen Bruderschaft der handwerklichen Schinken- und Wurstmacher kam er auf das Siegertreppchen. Besonders der mit Vanille und Rotwein abgeschmeckte „beschwipste“ Königin-Luise-Schinken zerging den Juroren buchstäblich auf der Zunge und war ihnen eine Goldmedaille wert. Gleich hoch bewertet wurden der in Kräuterbitter eingelegte „Sechs-Ämter-Schinken“ sowie der Knoblauchschinken und der Pepperoni-Schinken für den „scharfen“ Genuss. In der Kategorie Bratwurst fand die feine oberfränkische Variante höchste Anerkennung.

Für Meister Reichel sind dieses Urteil internationaler Fachleute aus der Fleischbranche und der damit verbundene „Nationale Ehrenpreis“ in Form eines veritablen Pokals gleichzeitig Lob und Ansporn. „Natürliche, frische Zutaten und Gewürze, regionale traditionelle Fleischwaren und eine Portion Mut, auch einmal etwas Neues zu machen“, fasst er sein Erfolgsrezept zusammen.

Verliehen wurde der Pokal im Rahmen eines abendlichen Gala-Diners im Restaurant des Theaterhotels Roermond. Hier treffen sich einmal im Jahr die besten Metzger Europas, um den Abschluss des seit fast 40 Jahren bestehenden Wettbewerbs zu feiern und sich mit den Kollegen fachlich auszutauschen. „Man kann immer etwas dazu lernen“, ist auch Klaus Reichel überzeugt, „da lohnt sich der lange Weg doppelt.“

Die niederländische „Confrérie des Chevaliers du Gôute-Andouille de Jargeau“ hat sich die Förderung handwerklicher Wurst- und Schinkenspezialitäten auf die Fahne geschrieben und veranstaltet seit 1981 einen internationalen Fachwettbewerb, bei dem sich die besten Metzger Europas in ihrer Kunst messen. Die Tradition der Bruderschaft geht weit in die Zeit der Zünfte zurück, was durch die traditionellen Roben bei besonderen Gelegenheiten zum Ausdruck kommt.

zurück zur Übersicht

Unser Spezialitätentipp

Coburger Kernschinken
mehr

Coburger Kernschinken